Kassel-Steig
Startseite Etappen Aktuelles Termine Galerie Archiv Änderungen Links Kontakt Impressum
5. Etappe
 1. Etappe
 2. Etappe
 3. Etappe
 4. Etappe
 5. Etappe
 6. Etappe
 7. Etappe
 8. Etappe
 9. Etappe
10. Etappe
11. Etappe
12. Etappe
Niemandsland - Schanze - Sandershäuser Berg 
Zwischen den Grenzsteinen
"Königreich Hannover" (rechts)

und dem
"Kurfürstentum Hessen-Kassel" (links)
befindet sich sogenanntes Niemandsland
 
 
 
 
 
 
 
 
 
       
  Wanderabschnitt 5 (W 5): Von Landwehrhagen nach Heiligenrode    
         
  Streckenkarte
W 5:
Streckenkarte W 5 - Von Landwehrhagen nach Heiligenrode - 11,5 km            
                 
  Streckenlänge: 11,5 km            
  Schwierigkeit: leicht            
  Steigung: 111 m            
  Gefälle: 226 m            
  Ausgangspunkt: Bushaltestelle Rathaus der Linie 30 und 32 (ab/nach Kassel) Bus 196 (ab/nach Hann. Münden), AST 127 (auch So. - siehe Fahrplan Bus 30) in Landwehrhagen

       
 

Route:

Bushaltestelle Rathaus in Landwehrhagen - Schanze am Sandershäuser Berg (4,3 km) - Gut Ellenbach (7,4 km) - Forsthaus Niestetal (9,4 km) - Niestetal, Ortsteil Heiligenrode, Bushaltestelle Wicherstraße / Bus 31, 32 (11,5 km)

       

Zuweg

  1. vorbei am Reitgelände  von Gut Ellenbach (der Kassel-Steig biegt hier nach links ab - 7,9 km) geht man geradeaus weiter in Richtung Sandershäuser Berg, bis man die Haltestellen bei SMA (Bus 31 und 52) erreicht oder umgekehrt

  2. nach weiteren etwa 600 m auf dem Kassel-Steig führt ein Zuweg nach Niestetal, Ortsteil Sandershausen zur Haltestelle Kirche (Bus 30) oder umgekehrt

 

Sehens- und Wissenswertes:

  1. Ev.-luth. St. Petrus Kirche in Landwehrhagen, eine einzigartige Kostbarkeit 

  2. der Ort Landwehrhagen mit vielen schönen Fachwerkhäusern und einer breiten Dorfstraße, die früher ein Fernweg in West-Ost-Richtung war

  3. östlich von Landwehrhagen an der Kreisstraße K 222 steht ein imposantes Naturdenkmal, eine besonders schön gewachsene alte Eiche

  4. auf dem Weg zur "Schanze" gibt es viele schöne Rundumsichten

  5. an der "Schanze" verläuft der Kassel-Steig am Waldrand entlang in Richtung Süden, nach etwa 300 m stößt man auf historische Grenzsteine, wenn man hier ca. 50 m nach rechts in den Wald geht, entdeckt man eine Besonderheit, zwei gegenüberstehende Grenzsteine, der Weg zwischen den Steinen ist sogenanntes "Niemandsland"

  6. an der Südseite der "Schanze" steht eine Informationstafel "Die Schlacht am Sandershäuser Berg" (siehe unten), die den "Siebenjährigen Krieg" beschreibt

  7. nördlich von Sandershausen findet man an der Landesstraße L 562 den Gedenkstein für Graf Casimir von Ysenburg und seine tapferen Hessen zur Erinnerung an den 23. Juli 1758

  8. Heiligenrode, ein uraltes Rodedorf, erste urkundliche Nennung vom 08. Mai 1123

  Ausführliche Informationen zu Sehens- und Wissenswertem und die genauen Streckenpläne finden Sie in unserem Wanderführer Kassel-Steig - ISBN 978-3-86973-088-2.
Eine Gesamtstreckenkarte steht ebenfalls zur Verfügung.

Informationen zum Erwerb des Wanderführers und der Wanderkarte finden Sie hier!
       
             
  GPS-Daten: Zur Zeit nicht möglich! Auf Wunsch werden Ihnen die GPS-Daten per E-Mail übersandt.
Anfrage an: info@kassel-steig.de
       
             
Informationstafeln:

Tafel 7:

Die Schlacht am Sandershäuser Berg 

Standort: An der Südseite der "Schanze"

Die Schlacht am Sandershäuser Berg

download Download Tafel 7

       
 
© Logo Kassel-Steig  Hessisch-Waldeckischer Gebirgsverein Kassel e.V.
Wilhelmsstraße 19
34117 Kassel
Telefon: 0561 / 5 29 70 60

Zweigverein Kassel des Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatvereins (Gesamtverein) e.V.
© Logo HWGV
© HWGV ©  HWGV K-S Etappen Aktuelles Termine  Galerie Archiv Änderungen Links  Kontakt Impressum